Street Art Frankfurt – Top Street Art Spots

Die Street Art Frankfurt Szene muss sich schon lange nicht mehr vor den großen Playern wie Berlin und Hamburg verstecken. Die Pieces und Murals haben sich die letzten Jahrzehnte kontinuierlich gesteigert und sind mittlerweile fester Bestandteil der Stadt.

Street Art Spots Frankfurt

Neben Legenden und Größen wie Bomber, Herakut, Klark Kent und Case Ma’Claim, keimt in Frankfurt eine junge Sprayerszene, die die Wände mit frischen Ideen bereichert. Auch hat sich die Stadt Frankfurt mittlerweile leicht von ihrer Null-Toleranz Politik gegenüber Graffiti abgewandt, hin zu der Schaffung von legal besprühbaren Wänden und Spots, wie der „Hall of Fame“ am Ratswegkreisel und der Freiluft Galerie Friedensbrücke. Zeit also, sich mal die besten Street Art Frankfurt Spots anzuschauen.

Wer sich für internationale Murals und Street Art interessiert, checkt mal meine Street Art Kategorie. Für Frankfurt und das Rhein-Main Gebiet kann ich auch z.B. das Stadtkind, Dosenkunst, MainStyle, das Naxos Atelier und Street Art FFM ans Herz legen.

Street Art Spots in Frankfurt – Meine Favoriten

Bulle und Bär

Fährt man die Friedberger Landstraße entlang, leuchten einem schon von Weitem „Bulle und Bär“ von Guido Zimmermann entgegen. Das Mural, das als Hommage an Frankfurt gedacht ist, ist im Rahmen des Crowdfunding Projekts „Museum on the Street“ entstanden. Zimmermann, der aus Bad Vilbel stammt, hat sich mit seinen haushohen Arbeiten einen Namen gemacht und ist aus der Szene nicht mehr wegzudenken.
Street Art Frankfurt Bulle und BärStreet Art Frankfurt Bulle und Bär

Freiluftgalerie Friedensbrücke

Im Rahmen des Projektes „Just Writing My Name“ wurde im März 2012 die Freiluftgalerie unter der Friedensbrücke ins Leben gerufen. Federführend für die erste künstlerische Umsetzung und Realisation des Vorhabens waren die Künstler Cor, Klark Kent, Case und die Künstlergruppe des Naxosateliers. Die Fläche am Skateplatz nördlich des Mains wartet mit immer wechselnden, erstklassigen Arbeiten Frankfurter Künstler wie Cor, Creme, 5Stars, Fuego, der Renegades Crew und Boboter One, Bud One und Vragk auf, die auch für das Raccoons Mural verantwortlich sind.
Street Art Frankfurt Friedensbrücke Street Art Frankfurt Friedensbrücke Street Art Frankfurt Friedensbrücke

Herakut – There is something better than perfection

Eins der schönsten Murals in Frankfurt kann man mitten in der Innenstadt an der Stiftstraße besichtigen. Das Duo Herakut, bestehend aus Jasmin Siddiqui aka Hera aus Frankfurt und Falk Lehmann aka Akut, hat 2013 diese 15 Meter hohe, fantastische Arbeit an die graue Hauswand gebracht. Viel Liebe für dieses nice Mural! Ihr solltet euch aber beeilen, denn so wie es momentan aussieht, fällt es dem Bauwahn in Frankfurt zum Opfer. Wer weiß, wie lange es noch zu sehen ist.
Street Art Frankfurt Herakut Street Art Frankfurt Herakut

St. Patrick Mural

Im Schatten der EZB auf der Hanauer Landstraße 99 steht ein unscheinbares, kleines Häuschen, dass auf der Rückseite mit einem der besten Murals der Stadt verziert ist. Verantwortlich für dieses Killer Piece sind Klark Kent und Case Ma’Claim, die weit über die Grenzen Frankfurts bekannt sind.
Street Art Frankfurt

Naxos Atelier Artwork und Naxos Atelier

Die Fassade des Casino Royal auf der Hanauer Landstraße 213 darf sicht seit Oktober 2016 über ein farbenfrohes Artwork der Naxos Atelier Künstler freuen. Boboter, Bud, Xavier und Rocker haben in tagelanger Arbeit einen detailreichen und wunderschönen Adler gestaltet. In seinen Schwingen vereint er traditionellen Graffiti Style und moderne Street Art.

Das Naxos Atelier selbst in Waldschmidtstraße ist auch immer einen Besuch wert. Einfach vorbei schauen.
Street Art Frankfurt Naxos

Naxos Atelier 2017 House Dog FLOYD #naxos_atelier #floyd #graffitidog #montanacans #doggy

Ein Beitrag geteilt von Naxos Frankfurt am Main (@naxos_atelier) am


Kulturbunker Höchst

Der 1930 gebaute Luftschutzbunker im Frankfurter Stadtteil Höchst an der Leunastraße liegt zwar etwas abseits, ist aber definitiv einen Besuch wert. Das Graffiti Projekt, das unter der Leitung von niemand geringerem als Helge W. Steinmann aka Bomber entstanden ist, erstreckt sich an vier Seiten des Gebäudes und über 1800 Quadratmeter. Zusammen mit ECB, Shok1 (London), Mick La Rock (Amsterdam), Dingo, Rake und Anderen ist dieses monochrome Masterpiece entstanden, das auch nach sieben Jahre Wind und Wetter wenig von seiner Leuchtkraft eingebüßt hat. Definitiv eins meiner liebsten Street Art Frankfurt Spots.
Street Art Frankfurt Höchst Street Art Frankfurt Höchst

Leunabrücke Höchst

Ein paar Gehminuten vom Kulturbunker Höchst befindet sich noch eine nice Graffiti Sammlung. Ebenfalls zu sehen sind dort auch Arbeiten von Herakut, bzw. die Reste davon. Leider haben sich ein paar Idioten gedacht, sie müssten das schöne Artwork verschandeln.
Street Art Frankfurt Höchst Street Art Frankfurt Höchst Street Art Frankfurt Höchst. Herakut. Street Art Frankfurt Höchst. Herakut.

Fliegende Pferde und laufende Hände von Case Ma’Claim

Der weltberühmte Graffiti-Künstler Andreas von Chrzanowski aka Case aka Case Ma’Claim und Gründungsmitglied der Ma’Claim Crew beschert uns mit seinen fliegenden Pferden ein weiteres, dopes Werk in Frankfurt (Station Ostbahnhof). In seinen Arbeiten beschäftigt er sich mit Bewegung und Bewegungsabläufen.

Bekannt ist er vor allem für seine „Laufenden Hände“, die z.B. in Amsterdam, Basel und auch in Frankfurt in der Ostendstraße zu sehen sind. Die Hände an der S-Bahn Station Ostendstraße in Frankfurt sind in Zusammenarbeit mit dem Amsterdamer Künstler DOES aka Digitaldoes entstanden.
Street Art Frankfurt Ostbahnhof Street Art Frankfurt Street Art Frankfurt

Cor am Ostbahnhof

Cor (lat. für Herz) heißt eigentlich Justus Becker und stammt ebenfals wie Guido Zimmermann aus Bad Vilbel. Neben vielen, imposanten Arbeiten von Cor in Frankfurt ist auch dieses, für ihn typische Mural gegenüber vom Danziger Platz zu sehen. Ein außergewöhnliches Piece, dass die ein- und umsteigenden Menschen an der Station Ostbahnhof tagtäglich begleitet. Cor hat seinen Namen übrigens von einer Herz Operation, die er als Junge glücklicherweise unbehelligt überstanden hat.
Street Art Frankfurt Ostbahnhof

City Ghost in Bornheim

Über die Geister von City Ghost stolpert man ja in der gesamten Stadt. Das Artwork ist in Bornheim ist aber definitiv eins der bekanntesten und größten, die ich kenne. Zu finden ist es direkt gegenüber vom Bethmann Park in Bornheim auf der Berger Straße.
City Ghost. Street Art Frankfurt.

Klapperfeld

Mitten in der Innenstadt am Ex-Gefängnis Klapperfeld in der Klapperfeldstraße findet sich ein weiteres tolles Mural. „Freiheit stirbt mit Sicherheit“. Dem ist nichts hinzuzufügen.
Street Art Frankfurt

Kleinmarkthalle

Das meterlange Graffiti ist entlang der Nordseite (An der Kleinmarkthalle/parallel zur Töngesgasse) zu sehen. Neben Heinz Schenk und Goethe sind auch Anne Frank und Otto Hahn dargestellt. Schöne Idee, die etwas angeranzte Straße attraktiver zu gestalten. Wobei ich es angeranzt eigentlich interessanter finde.

Street Art Frankfurt

Street Art Frankfurt

Hall of Fame am Ratswegkreisel

Im August 2014 feierte die “Hall of Fame” Freiluftgalerie am Ratswegkreisel ihre Eröffnung. Hier darf jeder sprühen, jedoch gibt es bestimmte Bereiche für Anfänger und Profis. Außerdem gibt es ein paar Regeln zu beachten. Mehr erfahrt ihr hier.
Street Art Frankfurt Ratswegkreisel Street Art Frankfurt Ratswegkreisel Street Art Frankfurt Ratswegkreisel

Guido Zimmermann am Ratswegkreisel – Menage a Trois

Ebenfalls im Rahmen des Crowdfunding Projekts „Museum on the Street“ ist die “Menage a Trois” am Ratswegkreisel von Guido Zimmermann zu sehen. Das Mural ist im Juni 2016 entstanden.
Street Art Frankfurt Ratswegkreisel

Tony Yeboah Haus in Niederrad

Wohl eins der wichtigsten und bewegendsten Street Art Works in Frankfurt: das Tony Yeboah Haus in Niederrad. 2014 von Studenten des Fachbereichs Visuelle Kommunikation, Fussballfans, dem Frankfurter Künstler Mathias Weinfurter, dem Fotograf Dominik Dresel und dem Frankfurter Fanprojekt in die Wege geleitet und realisiert ist das Haus ein starkes Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus. „Wir schämen uns für alle, die gegen uns schreien.“


Street Art Frankfurt. Tony Yeboah Haus. Street Art Frankfurt. Tony Yeboah Haus.

S-Bahn Station Galluswarte

Und nochmal Case: Diesmal zusammen mit dem spanischen Künstler Deih.Xlf an der S-Bahn Station Galluswarte, Ausgang Frankenallee.
Case MaClaim Streetart Galluswarte Case MaClaim Streetart Frankfurt Galluswarte Case MaClaim Streetart Frankfurt Galluswarte

Niddapark/Autobahnpfeiler

Mit dem Auto so gut wie gar nicht direkt zu erreichen, aber definitiv zu Fuß oder mit dem Fahrrad: die Autobahnpfeiler im Niddapark.

Das dreckige Dutzend an der Breitenbachbrücke

Zwischen Hausen und Bockenheim unter der Breitenbachbrücke findet ihr die großartigen Arbeiten des „Dreckigen Dutzend“, initiiert von Niclas Hatwig aka AMBER. 12 Graffiti Künstler haben sich hier zusammengetan und ein 159 Quadratmeter großes Meisterwerk unter dem Motto “Von Stadt zu Stadt – Zu Gast in Frankfurt” geschaffen. Für 2018 ist schon das nächste Projekt geplant.

Ein Blick auf die andere Seite der Brücke lohnt sich auch. Hier gibt es ältere Artworks zu sehen.

All Images (Except Instagram Links) © Ivana Krzelj/WTF Ivi Kivi