10. Lichter Filmfest Frankfurt International

Lichter Filmfest Frankfurt

Dieses Jahr findet wieder das Lichter Filmfest Frankfurt statt. Vom 28. März bis 02. April 2017 könnt ihr an verschiedenen Orten in Frankfurt cineastische Highlights feiern und genießen. Aber auch das Lichter Filmfest Frankfurt wird an diesen Tagen seinen zehnten Geburtstag feiern. Happy Birthday!

Lichter Filmfest Frankfurt

Unser Ziel ist es, aus diesen Wurzeln heraus ein einzigartiges Fest für den Film wachsen zu lassen, das die Region, ihr Publikum und ihre Kreativen zusammenbringt mit Gästen aus aller Welt.

2008 von einer Gruppe junger Filmschaffender gegründet und anfänglich als kleines Fest gestartet, hat sich das Lichter Filmfest Frankfurt zu einer festen Größe im Kulturleben Rhein-Main und Frankfurt etabliert.

Lichter Filmfest Frankfurt 2017 goes VR

Neben einem hochkarätigen und vielseitigen Programm in den Kinosälen wird dieses Jahr unter der Federführung des ZDF ein Ausflug in die virtuelle Realität gewagt. Es werden 360-Grad Filme, die unsere Art des Schauens revolutionieren werden, präsentiert. Außerdem wird es eine VR-Konferenz mit Diskusssion und Gespräch in der Frankfurter Naxoshalle geben.

LICHTER goes VIRTUAL REALITY. Wer dachte, VR-Brillen sind nur für Computer-Nerds, kann sich im LICHTER VR LAB vom Gegenteil überzeugen. Immer mehr Filmemacher entdecken 360°-FILME als Medium für dokumentarische und fiktionale Erzählformate.

Die Veranstaltung VR und 360-Grad-Videos beim Lichter Filmfest findet ihr auch auf Facebook.

Afterpartys im Concorde und Mousonturm

Im Rahmen des Filmfestes wird das Concorde am Allerheiligentor 2 wiederbelebt. Am Freitag, den 31. März findet hier die „Norwegische Nacht“ mit Rune Lindbæk, Helene Rickhard und Sjur Teigland statt, am Folgetag gibt es Musik von Krystal Klear aus Dublin. Jeweils ab 24 Uhr. Auch im Mousonturm wird natürlich gerockt, wie z.B. am Freitag mit Martin Heimann (Saasfee Oblique).

Mit dabei in Frankfurt sind dieses Jahr wieder das Filmmuseum, Mal Seh’ Kino, Lederpalast in Offenbach, Mousonturm, das Naxos Studio und das MMK 1.

Lichter Filmfest Frankfurt Programmübersicht

Hier geht es zur Programmübersicht 2017 mit allen Tagen und Orten.

Lichter Filmfest Frankfurt

Lichter Filmfest Frankfurt 2017 – Meine Filmtipps

HAYMATLOZ am Dienstag um 19.30 Uhr im Studio Naxos. „Familiengeschichten zwischen Eschborn und dem Bosporus: Deutsch-jüdische Intellektuelle fliehen in die Türkei, nachdem die Nazis sie ihrer Ämter enthoben haben. Dank Atatürks Vision eines modernen Landes nach europäischem Vorbild erhalten die geflüchteten Professoren Lehrstellen an den Universitäten von Istanbul und Ankara. Die Nachkommen der Emigranten erzählen von ihrer Jugend am Schwarzen Meer.“


DENNIS HOPPER: UNEASY RIDER am Mittwoch im Mal Seh’ Kino um 22 Uhr.“It’s a feeling of uneasiness like nothing else you’ve ever experienced“ – Dennis Hoppers Lebensgeschichte ohne seine vielen Drogenexzesse zu erzählen, böte nur die halbe Geschichte eines außergewöhnliches Lebens. Regelmäßig hat sich Hopper in aller Offenheit vor zu seinen Trips bekannt und damit tiefe Einblicke in ein Leben ermöglicht, dass für gewöhnlich hinter meterhohen Wänden auf den Hollywood Hills geführt wird.“


NUTS! am Donnerstag um 22 Uhr im Filmmuseum. „Regisseurin Penny Lane – die übrigens wirklich so heißt – montiert Archivmaterial und kunstvoll animierte Szenen zu einem humorvollen Porträt eines exzentrischen Talents, dessen Charme am Ende beinahe auch der Zuschauer erliegt. Parallelen zu heute? Rein zufällig!“


GAZA SURF CLUB am Freitag im Mal Sehn’ Kino um 22 Uhr. „Der 1974 in Bad Soden am Taunus geborene Regisseur Philip Gnadt zeichnet das Porträt einer Generation im Aufbruch. Gefangen in dem schmalen Küstenstreifen zwischen Israel und Ägypten verbinden die jungen Palästinenser mit dem Wassersport politischen Protest, wirtschaftliche Hoffnung und die Sehnsucht nach Freiheit.“


GHOSTLAND am Samstag im Mal Sehn’ Kino um 20 Uhr. „In Begleitung ihres Freundes Werner, einem Deutschnamibianer, macht sich eine Gruppe aus dem Dorf erstmalig auf eine Reise.Ihr Trip führt sie zu anderen Völkern Nambias und letztendlich sogar nach Frankfurt am Main. Der Frankfurter Dokumentarfilmer Simon Stadler begleitet die Ju’/Hoansi bei diesem Perspektivwechsel.“


HINTER DEM MEER am Sonntag im Mousonturm um 18.30 Uhr. „Nach 15 Jahren Funkstille steht Karl aus heiterem Himmel vor Lutz‘ Haustür. Der unerwartete Besucher passt dem Witwer gar nicht. Zu viel Unausgesprochenes liegt zwischen dem grimmigen Eigenbrötler und seinem langjährigen Freund, der zunächst keinen Platz mehr in Lutz‘ Leben zu haben scheint. Nach einer durchzechten Nacht raufen sich die beiden Rentner zusammen. Der Plan: Eine letzte gemeinsame Reise ans Meer – die schon nach kurzer Zeit zur Belastungsprobe wird.“


 

All Images © Lichter Filmfest Frankfurt